Aktuelle Projekte

Derzeit arbeiten wir unter anderem an folgenden Vorhaben:

  • Klimawandel, steigende Bevölkerungszahlen, Urbanisierung und höhere Lebensstandards sorgen für eine kontinuierliche Zunahme des Energiebedarfs innerhalb der MENA-Länder, vor allem auch für Kühlung und Klimatisierung. Das Projekt Cool Up: Upscaling Sustainable Cooling, will den Weg für nachhaltige Kältetechnik in mehreren Partnerländern ebnen. Das Projekt ist dabei Teil der Internationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) und auf die Länder Jordanien, Libanon, Türkei und Ägypten fokussiert.

  • Für die EU-Kommission arbeiten wir an an einer Studie zur Abschätzung und Bewertung der Verordnung (EU) Nr. 517/2014 über fluorierte Treibhausgase.

  • Für die EU-Kommission führen wir vierteljährlich ein Preismonitoring für HFKW-Kältemittel und deren Alternativen durch. Darüber hinaus analysieren wir technische Entwicklungen im Zusammenhang mit der Einführung von Alternativen zu F-Gasen. Mehr erfahren Sie hier und hier.

  • Wir beraten die EU-Kommission bei den internationalen Verhandlungen im Rahmen des Montrealer Protokolls.

  • Wir führen jährlich die Datensammlung und Emissionsabschätzung für das deutsche F-Gas-Inventar durch.

  • European Topic Center on Climate Change Mitigation (ETC-CM) (https://www.eionet.europa.eu/etcs/etc-cm): Dieses Konsortium aus 15 Partnerorganisationen unterstützt die Europäische Umweltagentur (EEA) in Kopenhagen in der Laufzeit 2022-2026. Wir sind seit Januar 2014 in diesem Rahmen tätig und befassen uns mit Fragen zur EU-Emissionsberichterstattung fluorierter Treibhausgase sowie mit Auswertungen von Daten zur Verwendung von ODS und F-Gasen gemäß der EU-Berichtspflichten.